Clair's Blog | Ich steh' zu mir - Du auch?

Willkommen auf meinem Blog. Hier veröffentliche ich mehr oder weniger regelmäßig Beiträge zu Dingen, die mir im Leben begegenen. Erfahrungen mit Produkten, meine Foto- und Bunktertouren, Haus und Garten, unsere Beagle, Politik und sonstige Themen.
Twitter: @Clairle66 | Liken✔ Teilen✔ Kommentieren✔

Krisenvorsorge – wichtiger denn je

Ich habe ja bereits im Jahr 2015 mal angefangen das Thema Krisenvorsorge zu behandeln. Nun möchte ich das im Hinblick auf die aktuelle Situation fortsetzen und vertiefen.

Viele werden sich fragen, warum wir das denn brauchen. Jedoch schaut Euch um, Deutschland ist beim Strom am Limit. Immer mehr Atomkraft- und Kohlekraftwerke werden vom Netz genommen.

weiter lesen | kommentieren

Achtsamkeit – Die Erkenntnis

Es ist schwierig zu erkennen, was einen treibt und die Seele belastet. Für mich persönlich habe ich sehr spät herausgefunden, wo mein Problem lag. Deshalb habe ich auch noch immer ab und an damit zu tun.

Herausgefunden habe ich es erst, als ich mit Mitte 40 meine Mutter zu mir nahm, um ihr das Leben zu erleichtern. Wir haben damals versucht möglichst viel in unsrem Haus so herzurichten, daß es so war, wie ich meinte, daß meine Mutter es kennt und liebt.

Ich wollte, daß sie sich wohl fühlt und ihr früheres Leben nicht zu sehr vermisst. Also habe ich so viel wie möglich gemacht und geplant, damit es ist wie früher zu Hause.

weiter lesen | kommentieren

Die eigene Achtsamkeit

Schwieriges Thema, aber ich will es trotzdem versuchen, weil ich immer wieder merke, daß es anderen ebenso geht, wie es mir ging. Vielleicht ist es dem Einen oder Anderen eine kleine Hilfe, den Weg aus seinem eigenen inneren Kopfgefängnis zu finden, wenn ich erzähle, wie ich es geschafft habe. Na ja, geschafft, ist wohl zu viel gesagt, ich bin immer noch auf dem Weg. Es gibt täglich noch Momente, wo ich mir die Dinge bewußt machen muß, wo mich meine alten Denk- und Verhaltensmuster irgendwie wieder einholen.

Dazu sollte ich vielleicht erst mal erklären, was ich unter eigener Achtsamkeit verstehe.

weiter lesen | kommentieren

Lebensmittelbevorratung

In Deutschland sind die wenigsten Menschen auf eine Krise vorbereitet. Lebensmittelvorräte sind nur bedingt oder gar nicht im Haushalt vorhanden. Ein wesentlicher Grund hierfür ist, dass die Lagerung von Vorräten nur zu Kriegszeiten als notwendig erachtet wird. Doch auch Naturkatastrophen und andere Ereignisse können das gut funktionierende Versorgungssystem zum Einsturz bringen. 

Man sollte neben einem ausreichenden Wasservorrat auch Lebensmittel für wenigstens 2 Wochen bevorraten. Dazu eignen sich am besten lange haltbare Lebensmittel, die man zudem noch durch eine sorgfältige Aufbewahrung schützen sollte, damit man diese lange lagern kann.

weiter lesen | kommentieren

Wasserbevorratung

Trinkwasser ist mit Abstand unser wichtigstes Lebensmittel wir wissen, dass ein überleben ohne Wasser höchstens 3 Tage möglich ist. Zur Planung einer guten Krisenvorsorge sollte man deshalb  in Betracht ziehen, dass es z.b. durch Stromausfall zu Störungen der öffentlichen Wasserversorgung kommen kann oder das Wasser wird verunreinigt. Wasserverunreinigungen können durch verschiedene Umstände geschehen. So kann das Wasser verschmutzt werden durch chemische Stoffe oder biologische Stoffe.

weiter lesen | kommentieren