Clair's Welt

Der Regelbau 10 ist der mit rund 3000 Einheiten von insgesamt ca. 7000 Bunkern am häufigsten ausgeführte Regelbau im Westwall. Er diente 15 Soldaten als Unterstand.

 

Regelbautyp 10 Gruppenunterstand mit angehängtem Kampfraum

Dieser Bunkertyp wurde ab 1938 im Limesprogramm verbaut. Der Bunker ist 9,80 x 11,10 m groß. Außer den beiden Gasschleusen besitzt er noch zwei weitere Räume. Den Bereitschaftsraum für 15 Mann mit 3,80 x 4,50 m (11), den angehängten Kampfraum (7) der nur durch das Sprachrohr mit dem Bereitschaftsraum verbunden war und die beiden Gasschleusen. In den Kampfraum ist eine frontale Scharte für ein l. MG und eine seitliche Scharte eingebaut. Der Bunker hat 1,50 m Wandstärke (Kampfraum nur 1,00 m). Insgesamt wurden im Westwallbereich 3471 dieser Bunker eingebaut. In der Nordeifel sind noch die Buhlertbunker 131 und 132 von diesem Typ und gut erhalten.

  1. rechter und linker Eingang
  2. Belüftungsrohr
  3. Flankierungsscharte
  4. MG-Scharte
  5. Flankierende Gewehrscharte
  6. Eingang zum Kampfraum
  7. Kampfraum
  8. Kamin- und Abluftöffnungen
  9. Notausgang
  10. Kabelrohr
  11. Mannschaftsraum
  12. Das Rauchrohr
  13. Zuluftöffnungen

 

 

 

 

 

Regelbau 10

Ansicht eines noch intakten Regelbau 10 mit angehängtem Kampfraum

 

 

 

 

 

 

 

Regelbautyp 10 Gruppenunterstand ohne angehängten Kampfraum

Der Bunkertyp wurde im Rahmen des Limesprogramms ab 1938 gebaut. Die Anzahl der Bauten ohne angehängten Kampfraum ist nicht bekannt. Der Bunker hatte lediglich eine Wandstärke von 1,0 m. Der Bunker bestand lediglich aus dem Gruppenraum für 15 Mann, den Gasschleusen und dem Notausgang.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Teile diesen Artikel

Submit to DeliciousSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Clair
Autor: ClairWebsite: http://www.clairweb.deE-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Webmaster und Blogger
Autor Info
Clair, geb. 1966, aufgewachsen in Sondershausen, lebt heute in Baden-Württemberg. Sie ist verheiratet und hat eine erwachsene Tochter. Hobbys sind Ahnenforschung und Fotografie, außerdem ist sie mit Leidenschaft Webmasterin und betreibt mehrere eigene Webprojekte.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok