Locus-Ausgabe zeigt sich ausländerfeindlich

Aus geheimen Geheimmeldungen wurde bekannt, daß der Locus Reduktör sich wegen unangemeldeter Sondermeldungen zu einer speziellen Sitzung begeben hat, bei der er in Ruhe und Stille über eine Möglichkeit nachdenken konnte, wie man sich wegen unangemeldeter Sondermeldungen rächen könnte. Das geheime Örtchen und der Zeitpunkt dieser Sitzung wurde streng geheim gehalten, und niemand weiß, daß es in Bunker 6 Laborind 3 Ecke 4 am 6. April 2004 um 9:32 stattfand. Teilnehmer waren der Reduktör und unbeobachtete Beobachter.

Aus ungeclairter Quelle konnten genaue Aufzeichnungen des Beschlusses klo-piert werden: Es werden geheime Geheimfotos von rundreisender ungeclairten Person für einen Wettbewerb gefordert. Sämtliche Reiserouten ins Ausland wurden dafür gesperrt, ebenso Möglichkeiten aus dem Ausland diese Rundreise zu gefährden oder zu stören, bzw. sich ein Foto zu schnappen. Satellitenpeiler wurden gestört und die drohende Geheimperson in die Wildnis zu Löwen geschickt – alles, damit das Ausland von diesem Wettbewerb ausgeschlossen wird. – Zum Glück ist der Rechtsweg eingeschlossen…

Kommentar schreiben

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok