Um einen Anschluss an die Strecke Halle – Kassel zu ermöglichen, wurde die Verbindung zwischen den Städten Nordhausen und Erfurt hergestellt. Unter der Voraussetzung, dass Sondershausen einen Bahnhof erhält, beteiligte sich die Stadt am geplanten Bau. Über den Standort für den Bahnhof wurde heftig gestritten. Der Bahnbetrieb wurde am 17. August 1869 eröffnet. Im Jahre 1887 übernahm der Preußische Staat die Bahn in eigene Verwaltung. Die Länge der Bahnstrecke betrug 78,23 km.

Teile diesen Artikel

Submit to DeliciousSubmit to FacebookSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Kommentar schreiben

Kommentare   
Lang, Helmut
0 # Bild 09Lang, Helmut 2016-12-29 14:45
In der Nähe des Turmes war ich am 9.10 gehalten, ein"kleines Geschäft"abzuwickeln, nirgends Toiletten, ein Trauerspiel....
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
helmut lang
0 # Bild Bahnhof 07helmut lang 2016-02-20 19:43
Ja, mit solchen Personenwagen sind wir Anfang, Mitte der Sechziger zur Lehre und dann z.T. am Wochenende nach Hause gefahren. Ganz mutige setzten sich schon damals auf die Trittbretter während der Fahrt von Sondershausen nach Glueckauf oder umgekehrt..., gefährlich...
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok