Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Fotos sind für die Abizeitung natürlich unheimlich wichtig. Schließlich möchte man sich in der Abizeitung von seiner besten Seite zeigen und langfristig einen guten Eindruck hinterlassen. Fotos müssen von Schülern, von Lehrern und von Kursen gemacht werden. Am Ende muss alles in die Abizeitung herein. Eine gute Vorbereitung ist für die Abizeitung somit das A und O.

Worauf man bei den Fotos für die Abizeitung achten sollte

Das perfekte Foto für die Abizeitung zu machen ist leider nicht so einfach. Aus diesem Grund muss man sich bei der Vorbereitung so einige Gedanken machen.

Zunächst ist die Optik sehr wichtig. Schnappschüsse sind immer sehr gut, weil sie die aktuellen Emotionen hervorbringen. Rückblicke auf Party und Klassenfahrten oder Veranstaltungen bieten immer gute Möglichkeiten dar, die positiven Stimmungen auf das Papier zu bringen. Wichtig ist, dass die Fotos eine hohe Qualität besitzen.

Fotos können nur dann gut werden, wenn die Ausrüstung gut ist. Zwar ist es einfach schnell mit seinem Smartphone ein Foto zu schießen. Auf der anderen Seite ist es besser, wenn man für das Fotomachen eine gute Kamera benutzt. Vielleicht haben die Eltern eine gute Kamera oder man leiht sich einfach eine aus der Schule aus.

Weiterhin sollte man für das Erstellen der Fotos einen professionellen Fotografen in Anspruch nehmen. Dieser kostet zwar ein bisschen mehr Geld. Auf der anderen Seite hat man die besten Möglichkeiten, dass die Bilder eine exzellente Qualität bekommen. Alternativ kann man jemanden aus der Schule fragen. Sofern diese Person eine gute Ausrüstung besitzt, so ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass dieser Mensch ein gutes Auge für schöne Bilder hat.

Nun geht es darum einen Termin auszuwählen. Am besten wählt man sich einen Termin aus, an dem man alle Fotos auf einmal macht. Nicht nur spart man Zeit, sondern auch Geld. Schließlich muss ja noch für die Abiprüfungen gepaukt werden. Das sollte man bei den Vorbereitungen für die Abibilder nicht vergessen.

Was das Outfit angeht, so sollte man darauf achten, dass alle Schüler in einem ähnlichen Stil gekleidet sind. Man kann dazu auch abstimmen und entscheiden, was am besten zum Abimotto passt.

Teile diesen Artikel

Submit to DeliciousSubmit to FacebookSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Kommentar schreiben

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok