Clair's Welt

Eine besondere Rolle kam der Eisenbahnbrücke bei Germersheim in beiden Kriegen zu: Zahlreiche Güterzüge des Nachschubs, aber auch die Rücktransporte von Verwundeten überquerten in Germersheim den Rhein. So auch kurz vor dem letzten Kriegsende in der Pfalz – dies war Ende März 1945. Die Militärführung hatte beschlossen, alle Rheinbrücken zu sprengen und letztendlich wurde die Rheinbrücke bei Germersheim zum letzten deutschen Brückenkopf links des Rheins.
Während dieser Zeit oblag die Sicherung einer Einheit der Flämischen Flak.

Die Stelle an der sich die ehmemaligen Flakstellungen bei Philippsburg befanden, kann man heute nicht mehr finden. Eine befanden sich auf dem Feld zwischen Rheinsheim Friedhof und Kernkraftwerk.

Teile diesen Artikel

Submit to DeliciousSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Clair
Autor: ClairWebsite: http://www.clairweb.deE-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Webmaster und Blogger
Autor Info
Clair, geb. 1966, aufgewachsen in Sondershausen, lebt heute in Baden-Württemberg. Sie ist verheiratet und hat eine erwachsene Tochter. Hobbys sind Ahnenforschung und Fotografie, außerdem ist sie mit Leidenschaft Webmasterin und betreibt mehrere eigene Webprojekte.

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren