Clair's Welt

Clair's Blog | Ich steh' zu mir - Du auch?

federWillkommen auf meinem Blog. Hier veröffentliche ich mehr oder weniger regelmäßig Beiträge zu Dingen, die mir im Leben begegenen. Erfahrungen mit Produkten, meine Foto- und Bunktertouren, Haus und Garten, unsere Beagle, Politik und sonstige Themen.

Facebook: C. E. (Clair) - Twitter: @Clairle66 - Hashtag: #clairweb

Clair's Blog

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nach der Genfer Flüchtlingskonvention gilt als Flüchtling eine Person, die „vor Verfolgung wegen ihrer Ethnie, Religion, Nationalität, Zugehörigkeit zu einer bestimmten sozialen Gruppe oder wegen ihrer politischen Überzeugung sich außerhalb des Landes befindet, dessen Staatsangehörigkeit sie besitzt.“ Daher spricht man beim Flüchtlingsstatus nach der Genfer Konvention aufgrund von Verfolgung aus humanitären Gründen auch explizit von Konventionsflüchtling in Abgrenzung zu anderen Fluchtformen.

Von anderen Migranten unterscheidet sich der Flüchtling durch seinen auf eine Verfolgung bezogenen Fluchtgrund.

In der Alltagssprache verwendete andere Begriffe im Kontext von Flucht beinhalten auch

  • Umwelt- bzw. Klimaflüchtlinge
  • Kriegsflüchtlinge sowie
  • Elends- und Wirtschaftsflüchtlinge

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

In Deutschland sind die wenigsten Menschen auf eine Krise vorbereitet. Lebensmittelvorräte sind nur bedingt oder gar nicht im Haushalt vorhanden. Ein wesentlicher Grund hierfür ist, dass die Lagerung von Vorräten nur zu Kriegszeiten als notwendig erachtet wird. Doch auch Naturkatastrophen und andere Ereignisse können das gut funktionierende Versorgungssystem zum Einsturz bringen. 

Man sollte neben einem ausreichenden Wasservorrat auch Lebensmittel für wenigstens 2 Wochen bevorraten. Dazu eignen sich am besten lange haltbare Lebensmittel, die man zudem noch durch eine sorgfältige Aufbewahrung schützen sollte,

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv

Mit Entsetzen sehe ich, was in den letzten Wochen in unserem Land geschieht. Es häufen sich in den letzten Tagen die Berichte über Straftaten und ebenso wir immer wieder berichtet, dass es Polizei und Behören untersagt ist, über Vorkommnisse mit Flüchtlingen zu sprechen und diese auch nur in wenigen Fällen geahndet werden.

Gehen Sie mit geschlossenen Augen durch das Land, dessen Bürger Sie in demokratischer Wahl zur Bundeskanzlerin gemacht haben? Glauben Sie wirklich, dass Ihr Volk, für dessen Wohl Sie zu sorgen haben und das sie schützen und würdig vertreten sollen so dumm ist, dass es nicht erkennt, dass das,

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Unser Charlie traute sich Anfangs nicht auf unsere Treppe ins Obergeschoß. Die ersten Nächte schlief er unten im Wohnzimmer. Jedoch fühlte er sich da wohl alleine nicht sehr wohl und jaule und bellte ständig. So waren wir gezwungen immer wieder abwechselnd mit ihm im Wohnzimmer zu schlafen. Nachdem wir ihn dann einige Tage lang nach oben getragen haben, damit wir in Ruhe schlafen konnten, geht er nun nach einigem Training mit Leckerlies von alleine nach oben ins Schlafzimmer. Jedoch von Oben nach unten traut er sich dann noch nicht. Er schaut inzwischen gerne mal nach, was oben los ist, doch dann muß ihn jemand wieder oben abholen und nach unten tragen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Heute am 1. Weihnachtsfeiertag war wunderschönes Wetter. So sind wir mit unserem Beagle wieder an den Brechtsee gefahren. Jeden Tag den selben Weg zu laufen ist langweilig. Charlie genießt es offensichtlich auch, wenn er neue Gerüche erschnüffeln darf. Am Brechtsee gibt es Enten und was sich sonst noch in den Ufergebüschen so aufhalten mag. An manchen Stellen kann man wunderbar ans Wasser, denn es ist ein See für Taucher und somit gibt es bequeme Tauchereinstiege.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok