Clair's Welt

Clair's Blog | Ich steh' zu mir - Du auch?

federWillkommen auf meinem Blog. Hier veröffentliche ich mehr oder weniger regelmäßig Beiträge zu Dingen, die mir im Leben begegenen. Erfahrungen mit Produkten, meine Foto- und Bunktertouren, Haus und Garten, unsere Beagle, Politik und sonstige Themen.

Facebook: C. E. (Clair) - Twitter: @Clairle66 - Hashtag: #clairweb

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Homosexualität im Fußball ist immer noch ein Tabuthema. Warum eigentlich? Ich finde das so dämlich, wo leben wir denn? Eigentlich doch in einem aufgeklärten Land und in einer fortschrittlichen Zeit. Heutzutage darf es einfach kein Thema mehr sein, wenn man anders ist. Alles redet von Integration und Verständnis. Warum gilt das bei uns in Deutschland nicht auch für homosexuelle Fußballer?

Wovor habt ihr denn eigentlich alle Angst ihr Verantwortlichen von DFB und Co? Denkt ihr Homosexualität ist ansteckend? Glaubt ihr, wenn bekannt ist, welcher Fußballer homosexuell ist, dann spielen die schlechter oder sie fallen in der Kabine oder unter der Dusche ihre Kameraden an? Steht doch endlich mal hinter Euren Spielern und macht Schluß mit diesen Diskriminierungen.

Und ihr Fans, schämt ihr Euch nicht? Sind denn Eure Lieblingsspieler weniger gut, wenn sie homosexuell sind? Ist denn ein Verein mit homosexuellen Spielern nicht in der Lage super Fußball zu spielen? Ich fagre mich, wie viele von den pöbelnden Fans eigentlich selber schwul sind und zu feige sich zu outen.

Fakt ist: Es gibt die schwulen Fußballer, auch in der Bundesliga. Doch der schwule Spieler lebt in ständiger Furcht vor Entdeckung.

Meist kennt sein Team kennt seine sexuelle Ausrichtung und geht stillschweigend darüber hinweg. Bei öffentlichen Terminen holt er sich der Spieler eine Freundin als offizielle Begleiterin, damit er nicht aufzufällt. Er würde seine Homosexualität ableugnen, wenn sie zur Sprache käme. Er hat Angst vor den Reaktionen der Öffentlichkeit, der Fans. Weder vom Verein, noch vom DFB erhält er hinreichend Unterstützung. Obwohl der DFB nach außen hin für Toleranz und Respekt wirbt. Zu den Fans fällt einem folgender schöner Satz ein: „Ich habe mal gehört, dass in solchen aufgeheizten Stimmungen nur noch das Kleinhirn im Menschen regiert und da ist eben Toleranz nicht eingebaut.“

Was ist das für eine beschissene Doppelmoral? Einerseits Weltoffenheit zu mimen, dann aber ein Klima zulassen, das schwule Kicker in ständiger Angst vor Entdeckung leben lässt? Warum ist in den Fankurven Deutschlands das Wort Schwuler ein Schimpfwort? Die Mehrzahl der altbackenen DFB-Funktionäre und bornierte Fans sitzen hier im selben Boot der Intoleranz.

entlehnt aus Willmanns Kolumne

Liebe Verantwortliche des Deutschen Fußballs und liebe angebliche Fußballfans, fangt mal gründlich an nachzudenken!

Teile diesen Artikel

Submit to DeliciousSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Clair
Autor: ClairWebsite: http://www.clairweb.deE-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Webmaster und Blogger
Autor Info
Clair, geb. 1966, aufgewachsen in Sondershausen, lebt heute in Baden-Württemberg. Sie ist verheiratet und hat eine erwachsene Tochter. Hobbys sind Ahnenforschung und Fotografie, außerdem ist sie mit Leidenschaft Webmasterin und betreibt mehrere eigene Webprojekte.

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ähnliche Artikel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok