Das Café Pille ist eines der ältesten Kaffeehäuser in Thüringen. Um 1837 eröffnete der Hofkonditor Friedrich Krause eine kleine Konditorei im Wiener Caféhausstil. Ab 1904 trug das Café den Namen "Café Schwarzburg". Mit der Übernahme 1920 durch die Familie Pille erhielt das Café seinen Namen. 2006 endete leider der Cafébetrieb.
Am 6. März 2015 öfften das Café Pille seine Pforten wieder. Nach originalgetreuer Sanierung der Kaffeehausräumlichkeiten ist alles im alten Flair, aber neuem Glanz erhalten geblieben.

Teile diesen Artikel

Submit to DeliciousSubmit to FacebookSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Kommentar schreiben

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.