Clair's Welt

Clair's Blog | Ich steh' zu mir - Du auch?

Willkommen auf meinem Blog. Hier veröffentliche ich mehr oder weniger regelmäßig Beiträge zu Dingen, die mir im Leben begegenen. Erfahrungen mit Produkten, meine Foto- und Bunktertouren, Haus und Garten, unsere Beagle, Politik und sonstige Themen.

Facebook: Cordula Eberle (Clairle66) - Twitter: @Clairle66 - Hashtag: #clairweb

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Geschichte ist Vergangenheit, langweilig, nicht zeitgemäß, wenig spannend und schon gar nicht unterhaltsam – traurig aber wahr, wenn man den Worten einiger junger Schüler Gehör schenkt. Doch dem muss nicht so sein! Geschichte lässt sich mit der richtigen Herangehensweise informativ, spannend, aufregend und gleichermaßen unterhaltsam gestalten.

Unzählige Begebenheiten wie Kriege, Abenteuer, Schicksalsschläge, Aufstände, Revolutionen und Heldentaten verändern nahezu täglich den Verlauf der Geschichte und nicht selten werden diese in Büchern schriftlich festgehalten oder zum Anlass genommen, daraus den nächsten Kino-Blockbuster zu drehen. Neben Büchern und Filmen finden wir aber auch immer mehr Spiele in einem geschichtlich interessanten und relevanten Kontext, welcher nicht nur indirekt Wissen vermittelt, sondern darüber hinaus auch unterhält und zu tollen Abenteuern auf Pfaden quer durch die Geschichte einlädt.

"Geschichte ist ein Drehbuch in miserabler Qualität". Mit diesem Satz wird der US-Schriftsteller Norman Mailer gern zitiert, doch ist das wirklich so? Wie bereits erwähnt dienen geschichtsträchtige Ereignisse nicht selten als Vorlage

oder Inspiration für einige der erfolgreichsten Filme, Bücher und auch Videogames. Einige Spiele, Filme und Bücher, die sich mit den Ereignissen unserer Vergangenheit auseinandersetzen und historische Orte, Menschen, Kulturen und Geschehnisse näherbringen, möchte ich euch einmal kurz vorstellen.

Assassin's Creed – Vom Videospiel zum Kino-Blockbuster

Bei Assassin’s Creed handelt es sich ursprünglich um ein Action-Adventure Spiel aus dem Jahr 2007, welches den Spieler in die Welt der Vorfahren des Hauptprotagonisten entführt. Der Fokus liegt auf dem Kampf der Assassinen gegen die Templer. Das Spiel kam im Jahr 2016 als Spielfilm in die Lichtspielhäuser der Welt und begeisterte Fans sowie Kino-Enthusiasten gleichermaßen. Die Handlung dieser Spielreihe, die mittlerweile mehr als 8 Episoden umfasst und auch im Kinofilm kaum geändert ist, findet in der Vergangenheit statt, wobei auf reale historische Ereignisse eingegangen wird. Beispielsweise trifft der Spieler hier im Laufe seiner Missionen auf zahlreiche bekannte Persönlichkeiten wie George Washington, Benjamin Franklin, Karl Marx, Charles Darwin oder auch Alexander Graham Bell. Um einen tieferen Einblick in die historischen Fakten und Begebenheiten zu geben, enthalten die Spiele vermehrt echte Lexikon-Einträge und spielen an Original-Schauplätzen wie der Hagia Sophia oder der römischen Engelsburg. So macht Geschichte richtig Spaß!

Civilization – Schreibe selbst Geschichte neu

Bei Civilization handelt es sich um die bis dato erfolgreichste Strategiespielreihe der Geschichte. Und genau darum geht es auch bei dieser Spielserie, um Geschichte. Der Geschichts-Fan hat die verantwortungsvolle Aufgabe, ein Volk aus der Steinzeit ausgehend über zahlreiche geschichtliche Epochen voller Ereignisse bis hin zur Gegenwart sowie zur Eroberung und Besiedlung anderer Planeten zu begleiten. Forschung, Stadtentwicklung, Militär und Diplomatie stehen hier im Vordergrund; der Spieler erfährt dabei viele nützliche Informationen über Weltwunder und bahnbrechende Technologien. Bei Civilization schlüpft dabei der Spieler selbst in die Rolle des Machthabers und kann Geschichte völlig neu schreiben. Ihr wolltet schon immer mal wissen, welchen Einfluss die Pyramiden auf die Germanen gehabt hätten oder was passiert wäre, wenn diese von den Römern vollständig erobert worden wären? Mit dieser Strategiespielreihe ist dies nur ein Mausklick entfernt.

Game of Thrones – Fantasy-Serien-Epos angelehnt an Geschichte

Der US-amerikanische Science-Fiction und Fantasy Autor George R. R. Martin ist mittlerweile fast ein gefeierter Rockstar; vor allem dank seiner Werke rund um das Fantasy-Land Westeros. Ähnlich wie Tolkien in seiner Herr der Ringe Trilogie nutzt der kreative Autor klassische Fantasy-Elemente, gewürzt mit einer spannenden Handlung und Anlehnung an geschichtliche Begebenheiten, um mit „Das Lied von Eis und Feuer“ die Grundlage der Game of Thrones Serie zu liefern. Diese gilt als eine der erfolgreichsten Produktionen der letzten Jahre und wird nicht nur von Serienjunkies absolut gehyped. Ein ähnliches Phänomen hatten wir vor gut einem Jahrzehnt mit dem Autor Dan Brown und der „Sakrileg“-Reihe, welche nicht nur absolute Bestseller wurden, sondern auch die Kinofans weltweit begeisterten.

Dauerbrenner alte Hochkulturen

Zuletzt dürfen in unserer kleinen Aufzählung natürlich die alten Hochkulturen nicht fehlen. Egal ob Inka, Maya, Ägypter oder die Azteken: die alten Völker geben der Menschheit noch immer zahlreiche Rätsel auf. Und genau dieses Geheimnisvolle macht sie auch so interessant. So gibt es unzählige Bücher oder Kinofilme rund um Verschwörungen, Rituale, Monster und Schätze alter Zivilisationen, die nach wie vor die Kasse klingeln lassen. Ebenso nutzt die Videospiel-Industrie sowie die stark wachsende e-Gaming Branche die Hochkulturen, um ihre Produkte interessanter zu gestalten und Inspiration zu erhalten. Es ist davon auszugehen, dass diese auch noch in vielen Jahrzehnten Stoff für weitere tolle Geschichten bieten.

Fazit

Einerseits möchte ein Großteil der Menschen die Vergangenheit auch vergangen sein lassen, andererseits immer dann, wenn Geschichte lebendig wird, beginnt sie die Menschen wieder vermehrt zu interessieren und gleichermaßen zu begeistern. Historische Filme wie Gladiator, Ben Hur oder Troja faszinieren die Menschen seit jeher ebenso wie Ausstellungen mit echten Darstellern, die in Kostümen geschichtliche Ereignisse nachspielen. Aber auch Veranstaltungen wie Ritterfeste und vermehrt auch Spiele, bei denen die Anwender selbst in die Rolle eines der Helden schlüpfen können, erfreuen sich großer Popularität. Immer dann, wenn Geschichte actionreich und spannungsgeladen aufbereitet wird oder viel mehr noch, die Nutzer selbst die Handlung mitbestimmen können, dann wird Geschichte greifbar, verständlich, lehrreich und zur Faszination.

Teile diesen Artikel

Submit to DeliciousSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Autor: GastautorE-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Autor Info
Gastautoren schreiben bei uns zuweilen Beiträge zu verschiedensten Themen. Gerne können Sie sich als Gastautor bei uns bewerben.

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren