Clair's Welt

Clair's Blog | Ich steh' zu mir - Du auch?

Willkommen auf meinem Blog. Hier veröffentliche ich mehr oder weniger regelmäßig Beiträge zu Dingen, die mir im Leben begegenen. Erfahrungen mit Produkten, meine Foto- und Bunktertouren, Haus und Garten, unsere Beagle, Politik und sonstige Themen.

Facebook: Cordula Eberle (Clairle66) - Twitter: @Clairle66 - Hashtag: #clairweb


Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; plgContentAdmirorGallery has a deprecated constructor in /kunden/85764_76297/sites/joomla-clairweb/joomla3/plugins/content/admirorgallery/admirorgallery.php on line 19

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Heute beginne ich mit meiner Stoffwechselkur. Die Ladetage habe ich nicht so ausgiebig genutzt, da ich nicht sinnlos Essen in mich rein stopfen kann. Es gab ein wenig Schokolade, war ja schließlich Ostern und ein schönes Osteressen. Aber keine 4000 - 5000 Kalorien.

Mein Startgewicht heute morgen ist 67,9 kg direkt nach dem Aufstehen.

Frühstück:

neben den vorgeschriebenen Präparaten (1Vitamin A-Z, 1 MSM, 1 OPC, 1 Omega 3) und den 5 Globoli

300 ml Proteinshake Vanille mit Flohsamen. Es gibt besseres, aber auch schlechteres mit dem man den Tag beginnen kann. Natürlich noch einen schwarzen Kaffee, wie sonst auch jeden morgen.

Mittagessen:

5 Globoli

Kam dann ziemlich spät, denn wir hatten einen schönen langen Spaziergang mit dem Hund. Das waren 2,5 km wandern rund um einen See bei strahlendem Sonnenschein. Zurück zu Hause gab es dann eine Scheibe Putenbraten und Rucolasalat mit etwas Essig und ein paar Tropfen Olivenöl sowie etwas geriebenem Käse.

Abendessen:

neben den vorgeschriebenen Präparaten (1Vitamin A-Z, 1 MSM, 1 OPC (eigentlich nicht auf dem Plan für Abends), 1 Omega 3) und den 5 Globoli

Da ich ja für die Familie abends kochen muß, gab es Hackfleischklößchen mit Gemüse und Kartoffeln. Für mich natürlich ohne Kartoffeln, sondern mit einem Löffel Gemüse (Brokkolie, Erbsen, Bohnen) und etwas Rucolasalat.

Da ich mich mit dem Trinken schwer tue, bin ich stolz, am ersten Tag schon ca. 2 Liter Wasser über den Tag verteilt geschafft zu haben. Ziel ist es, 3 Liter zu schaffen.

Teile diesen Artikel

Submit to DeliciousSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Clair
Autor: ClairWebsite: http://www.clairweb.deE-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Webmaster und Blogger
Autor Info
Clair, geb. 1966, aufgewachsen in Sondershausen, lebt heute in Baden-Württemberg. Sie ist verheiratet und hat eine erwachsene Tochter. Hobbys sind Ahnenforschung und Fotografie, außerdem ist sie mit Leidenschaft Webmasterin und betreibt mehrere eigene Webprojekte.

Kommentar schreiben