Clair's Welt

Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; plgContentAdmirorGallery has a deprecated constructor in /kunden/85764_76297/sites/joomla-clairweb/joomla3/plugins/content/admirorgallery/admirorgallery.php on line 19

Mit Beginn des Jahres haben wir angefangen uns bei verschiedenen verschiedenen Hausanbietern umzusehen.

Wir haben eine Hausaustellung besucht. Erstes Objekt, das wir in Erwägung zogen, war ein Weber Haus. Aber nach einem kurzen Gespräch mit dem Berater war uns klar, mit denen kommen wir nicht zusammen. Er sagte uns klipp und klar, daß wir mit unseren Preisvorstellungen bei ihnen keine Chance hätten. – Na dann nicht.

Außerdem ist uns sie Firma Hanse Haus auf der Hausausstellung positiv aufgefallen. Dort haben wir dann nach einem kurzen Gespräch auch einen Beratungstermin gemacht.

Der Beratungstermin mit Hanse Haus war ganz vielversprechend gelaufen. Mit freier Innenplanung kam diese Firma unseren Wünschen schon ziemlich nah. Als es jedoch im zweiten Termin um die Finanzierung ging, war die Sache gelaufen. Der Finanzierungsexperte von der Ing. DIBA wollte uns doch tatsächlich eine unnötige 100% Finanzierung aufs Auge drücken und uns zudem zum Lügen überreden, damit sein Finanzierungsmodell aufgeht. Da haben wir ganz schnell Abstand genommen.

Wir hörten von einem Baugebiet in der näheren Umgebung, in dem die Grundstückspreise bezahlbar sein sollten. Den Ort kannten wir und wir konnten uns auch vorstellen, dort zu leben. Wir erkundigten uns bei diversen Stellen und erhielten dann den Bebauungsplan für das Baugebiet. Wir besichtigten das Baugebiet und suchten uns dann ein in für ein Einzelhaus in Frage kommendes Grundstück aus. Auf dieses Grundstück, das der Gemeinde gehörte, hatte die Firma Allstav Haus eine Option.

Die Gespräche mit der Firma Allstav Haus sind nicht sehr befriedigend gelaufen. Wir erhielten keine genauen Angaben darüber, wie das Haus einmal aussehen würde, geschweige denn über den leistungsumfang des Angebotes. Allgemeines Bla Bla – mehr nicht – und als der Berater mitbekam, daß wir uns weitere Angebote eingeholt hatten, schmiß er uns quasi raus.

Daraufhin nahmen wir von dem ausgesuchten Grundstück Abstand. Wir hatten inzwischen für ein weiteres in Frage kommendes Grundstück den Eigentümer erfahren. Da uns dieser bekannt war, setzten wir uns mit ihm in Verbindung.

Zwischendrin hatten wir auch noch mit der Firma Town and Country einen Termin. Das Angebot auf der Webseite klang nicht schlecht. Beim Beratungstermin stellte sich dann heraus, daß die keinsten “Extras” die eigentlich dazugehören einen haufen Geld kosteten. Trotzdem ließen wir uns ein Angebot machen. Als dieses dann aber nicht komplett bei uns einging, sondern wichtige Zahlen zur Finanzierung fehlten, nahmen wir davon Abstand.

28.02.2006

BaugebietHeute haben wir das Grundstück besichtigt, das könnte es wirklich sein. Ruhige Lage am Anfang eines sogenannten Wohnhofes. Kein Durchgangsverkehr, nur auf einer Seite ein direkter Nachbar, auf der anderen Seite eine öffentliche Grünfläche.

Wir werden uns mit den Eigentümern zusammen setzen und sehen, ob wir uns einig werden und das Grundstück kaufen können.

 

 

08.03.2006

Erstes Beratungsgespräch mit der Firma GSE Kompletthaus. Vom ersten Augenblick an hat die Chemie gestimmt. Die Beratung war umfassend und unsere Fragen wurden zufriedenstellend beantwortet. Die Firma bietet freie Gestaltung in Größe und Innenaufteilung, man kann die Eigenleistung nach seinen Fähigkeiten frei wählen und der Preis war auch sehr annehmbar. Er lag auf jeden Fall ungefähr in unserem Budget. Es klang alles fast zu gut um wahr zu sein. Wir haben uns ein schriftliches Angebot schicken lassen, das auch promt 2 Tage später in unserem Briefkasten war. Übersichtlich, gut verständlich und ausführlich.

April 2006

Nach Prüfung des Angebotes und genauem Studium des Bebauungsplanes hatten wir dann noch einen zweiten Termin mit GSE Kompletthaus. Wir ließen uns ein Alternativangebot machen, in dem wir Sonderwünsche, wie Solaranlage, Erdwärmepumpe, Fußbodenheizung und ähnliches mit berechnen ließen, um zu sehen, was wir uns eventuell noch an Extras leisten könnten.
Auch diesmal fand die Beratung bei uns statt und es war ein angenehmes Gespräch. Keinerlei Unwillen sondern umfassende Beratung.

Inzwischen fahren wir fast jede Woche ins baugebiet, um den baufortschritt zu sehen. Wir haben immer noch keine endgültige Vorstellung davon, wie das mal aussehen soll. Aber das erste Haus wird dort schon gebaut – mit Sondergenehmigung.

30.05.2006

Die Erschließung des Baugebietes ist nach zweimonatiger Verzögerung endlich beendet. Es gab eine kleine Übergabefeier. Es ist auch fast alles fertig. Nur die Grundstücksmarken sind noch nicht gesetzt.

Wir schauen uns noch immer nach Alternativangeboten um. Haben noch einmal Termine bei Schwaben Haus und bei Heinz von der Heiden. Aber auch dabei kommt nichts besseres zu stande und die Infos von diesen Firmen sind auch nicht zufriedenstellend. Wir haben uns nun entschieden, das Grundstück ersteinmal zu kaufen und die Finanzierung zu überrechnen. Die Hausbank mit der wir inzwischen gesprochen haben, würde uns das Projekt finanzieren. Es reicht gerade so.

September 2006

Ein letztes Gespräch mit den Grundstückseigentümern. Wir sind uns über den Kaufpreis einig. Das Finanzierungskonzept für das Grundstück liegt auf dem Tisch und die Bank hat formal zugesagt. Die Entscheidung ist also gefallen und wir werden alles weitere in die Wege leiten.

27.10.2006

Wir unterschreiben den Kreditvertrag für das Grundstück und die Grundschuldpapiere, die wir mit zum Notar nehmen müssen. Aus Kostengünden tragen wir gleich die Grundschuld für das Gesamtprojekt ein, spart uns 250 €.

13.11.2006

Notartermin für den Grundstückskauf. Bald wird uns das Grundstück gehören. Die Verkäufer haben den verhandelten Preis noch nach unten rund gemacht, so daß wir noch ein paar Euro sparen konnten.

Der Notar war ein netter älterer Herr, wir haben zusammen mit ihm den Verkäufern viel gelacht. Bisher dachten wir immer, solche Amtshandlungen wären trocken und bürokratisch – kann also auch anders sein.

Clair
Autor: ClairWebsite: http://www.clairweb.deE-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Webmaster und Blogger
Autor Info
Clair, geb. 1966, aufgewachsen in Sondershausen, lebt heute in Baden-Württemberg. Sie ist verheiratet und hat eine erwachsene Tochter. Hobbys sind Ahnenforschung und Fotografie, außerdem ist sie mit Leidenschaft Webmasterin und betreibt mehrere eigene Webprojekte.