• Our Family History - unsere Familiengeschichte - war schon als Teenager spannend für mich. Die Großmütter erzählten uns Geschichten aus ihrem Leben. So blieb es nicht aus, dass ich irgend wann begann mich mit Genealogie zu beschäftigen und nach meinen Vorvätern zu suchen.
    zum Thema
  • Die Gartenvögel gehören zu keiner eigenen Familie der Vogelarten. Man nennt die Gartenvögel nur so, weil man sie immer im Garten sieht. Die meisten Gartenvögel gehören alle zur Familie der Meisen, der Finken und der Drosseln. Wiederum nennt man die Gartenvögel auch Singvögel, weil sie im Garten ihre Lieder zwitschern.
    zum Thema
  • Auf der Höhe von Karlsruhe kommt der Westwall von Westen her in den Bereich des heutigen Bundeslandes Baden-Württemberg.
    Die Suche nach alten Bunkerüberresten des Westwalls ist ein Hobby, dem wir auf Grund der Nähe zu unserem Wohnort ab und an nach gehen, wenn es die Zeit erlaubt.
    zum Thema
  • Sondershausen war bis 1918 Residenzstadt des Fürstentums Schwarzburg-Sondershausen, danach bis 1920 Landeshauptstadt im Freistaat Schwarzburg-Sondershausen.
    Sondershausen ist meine Heimatstadt, in der ich aufgewachsen bin
    zum Thema
  • Wenn Männer ihre Ex-Frau mit Telefonanrufen terrorisieren, wenn Frauen ihrem Lieblingssänger um die halbe Welt nachreisen, wenn Bewunderung oder Liebe in Belästigung und Gewalt umschlägt – dann sprechen Fachleute von "Stalking". Das Phänomen ist eigentlich uralt, Psychologen haben bereits vor 100 Jahren den so genannten "Liebeswahn" beschrieben.
    zum Thema

erna01

Hallo Ihr!

Bei uns in der Schule gibts jetzt ein Klo, wo Mädchen und Jungs hin gehen können. Das heißt Unisex, sagt unsere Lehrerein. Da sollen alle gleich sein – komisch, Mädchen und Jungs unterscheiden sich doch.

Außerdem heißt es immer, Frauen sind, wie Männer – oder Mädchen wie Jungs . Aber die Jungs sind doch viel stärker als die Mädchen. Jungs haben Hosen an und Mädchen oft auch Kleider und Röcke.

Meine Mama hat mir nun erklärt, Mädchen ziehen ja auch Hosen an und da gibt es dann ein paar Jungs, die das doof finden und auch Röcke anziehen wollen, wie Mädchen. Aber da haben früher alle gelacht, deshalb haben sich ein paar zusammen getan und haben geschrien, daß das ungerecht sei und auch Jungs Röcke tragen sollen. Na ja und dann fanden die Mädchen es doof, daß Jungs andere Dinge tun als Mädchen und wollten auch machen, was die Jungs machen.

Meine Mama sagt, deshalb gibt es jetzt Gender und Leute, die Kontrollieren, daß es überall auch genug Gender gibt. Geder heißt, alle können und dürfen alles machen.

Also mein Papa will nicht Gender sein, der macht keinen Abwasch und kocht auch kein Essen. Das Baby versorgt auch Mama alleine. Aber meine Mama schreit deshalb nicht, auch wenn sie Hosen oft anzieht. Sie sagt, der Papa muß auf dem Bau hart arbeiten und das mag die Mama auch nicht machen. Sie macht lieber die Sachen, die sie kann und versorgt uns. Sie sagt, der liebe Gott hat nicht umsonst Frauen und Männer geschaffen. Männer können ja auch keine Kinder kriegen und wenn sie das noch so sehr nachmachen wollen und Gender werden.

Na ich verstehe das alles nicht so ganz.

Eure Erna

Teile diesen Artikel

Submit to DeliciousSubmit to FacebookSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Autor: ErnaE-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Schülerin
Autor Info
Erna ist 8 und hat viele Fragen an die Welt, die sie hier in Form von kleinen "Schulaufsätzen" stellt.

Du bist nicht berechtigt einen Kommentar zu schreiben.

Wer ist online?

Heute 343

Gestern 566

Woche 343

Monat 1823

Insgesamt 768244

Neueste Mitglieder

  • Bibi
  • Ghosti
  • Cindy
  • Tomas
  • Hypathia
  • n.harzer@gmx.de
  • Hauab

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.