• Our Family History - unsere Familiengeschichte - war schon als Teenager spannend für mich. Die Großmütter erzählten uns Geschichten aus ihrem Leben. So blieb es nicht aus, dass ich irgend wann begann mich mit Genealogie zu beschäftigen und nach meinen Vorvätern zu suchen.
    zum Thema
  • Die Gartenvögel gehören zu keiner eigenen Familie der Vogelarten. Man nennt die Gartenvögel nur so, weil man sie immer im Garten sieht. Die meisten Gartenvögel gehören alle zur Familie der Meisen, der Finken und der Drosseln. Wiederum nennt man die Gartenvögel auch Singvögel, weil sie im Garten ihre Lieder zwitschern.
    zum Thema
  • Auf der Höhe von Karlsruhe kommt der Westwall von Westen her in den Bereich des heutigen Bundeslandes Baden-Württemberg.
    Die Suche nach alten Bunkerüberresten des Westwalls ist ein Hobby, dem wir auf Grund der Nähe zu unserem Wohnort ab und an nach gehen, wenn es die Zeit erlaubt.
    zum Thema
  • Sondershausen war bis 1918 Residenzstadt des Fürstentums Schwarzburg-Sondershausen, danach bis 1920 Landeshauptstadt im Freistaat Schwarzburg-Sondershausen.
    Sondershausen ist meine Heimatstadt, in der ich aufgewachsen bin
    zum Thema
  • Wenn Männer ihre Ex-Frau mit Telefonanrufen terrorisieren, wenn Frauen ihrem Lieblingssänger um die halbe Welt nachreisen, wenn Bewunderung oder Liebe in Belästigung und Gewalt umschlägt – dann sprechen Fachleute von "Stalking". Das Phänomen ist eigentlich uralt, Psychologen haben bereits vor 100 Jahren den so genannten "Liebeswahn" beschrieben.
    zum Thema

Mit Entsetzen sehe ich, was in den letzten Wochen in unserem Land geschieht. Es häufen sich in den letzten Tagen die Berichte über Straftaten und ebenso wir immer wieder berichtet, dass es Polizei und Behören untersagt ist, über Vorkommnisse mit Flüchtlingen zu sprechen und diese auch nur in wenigen Fällen geahndet werden.

Gehen Sie mit geschlossenen Augen durch das Land, dessen Bürger Sie in demokratischer Wahl zur Bundeskanzlerin gemacht haben? Glauben Sie wirklich, dass Ihr Volk, für dessen Wohl Sie zu sorgen haben und das sie schützen und würdig vertreten sollen so dumm ist, dass es nicht erkennt, dass das,

was Sie machen nicht zum Wohle des Volkes ist.

Niemand bestreitet, dass es humanitäre Hilfe und Solidarität geben muss. Aber doch nicht auf Kosten der Bürger dieses Landes. Können Sie nicht erkennen, dass Deutschland am Rande seiner Kapazitäten angekommen ist? Entgeht Ihnen, dass die Flüchtlinge unter menschenunwürdigen Bedingungen leben müssen, weil es keine schnelle und praktikable Lösung für die Unterbringung so vieler gibt? Erkennen Sie nicht, dass Sie durch Ihre Politik Zwietracht säen und Gewalt schüren?

Sie haben auf das Grundgesetz geschworen, das Sie jetzt mit Füßen treten. Sie brechen sowohl Recht der Bundesrepublik als auch EU Recht. Man muss kein Jurist sein, um das zu erkennen. Haben Sie kein schlechtes Gewissen ihren Bürgern gegenüber, von denen die Einhaltung der Gesetze erwartet wird? Warum glauben Sie, dass Sie dazu ein Recht haben? Die Bürger haben Sie gewählt und die Bürger werden von Ihnen Rechenschaft fordern. Der Tag wird kommen.

Sie sind in der DDR aufgewachsen. Haben Sie denn dort nichts gelernt? Sie haben doch damals auch gegen die Diktatur gekämpft, warum üben Sie jetzt selbst eine Diktatur aus? Handeln Sie etwa aus falsch verstandener Nächstenliebe? das alles was hier in den letzten Woch passiert kann nicht Gottes Wille sein.

In diesem Land steht die Mehrheit der Bürger mit dem Rücken zur Wand. Frauen trauen sich nicht mehr auf die Straße, Einbrüche und andere Eigentumsdelikte nehmen sprunghaft zu. Es werden Bürgerwehren gebildet. das kann doch nicht das Ziel Ihrer Politik sein?

Sehen Sie denn nicht, dass die Flüchtlinge, denen Sie so gerne helfen möchten, in der Mehrzahl nicht die Flüchtlinge sind, als die Sie sie ansehen? Da kommen Horden von jungen gesunden Männern, die Ihre Familien in der Not im Stich lassen und benehmen sich hier wie die Schweine. Sie sind mit nichts zufrieden was ihnen geboten wird, nicht die Unterkunft, nicht das Essen. dabei haben sich so viele Bürger in diesem land alle Mühe gegeben und Reserven mobilisiert, um diesen von Ihnen hier her eingeladenen Menschen zu helfen. Viele davon benötigen keinerlei Hilfe und haben keinen Respekt vor unseren Gesetzen und unserem Leben. Diese ach so traumatisierten Flüchtlinge machen Randale, Protestieren, Demonstrieren für rechte, die sie noch nicht erworben haben und vergreifen sich an den Frauen und Kindern dieses Landes und unserem Eigentum.

Die vergleichsweise wenigen wirklichen Flüchtlinge verkraftet unser Land ohne Probleme und denen werden wir auch gerne helfen, doch beenden Sie diesen Wahnsinn, bevor es zu einem Bürgerkrieg kommt. Sorgen Sie in diesem Land wieder für Recht und Gesetz!

Teile diesen Artikel

Submit to DeliciousSubmit to FacebookSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Clair
Autor: ClairWebsite: http://www.clairweb.deE-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Webmaster und Blogger
Autor Info
Clair, geb. 1966, aufgewachsen in Sondershausen, lebt heute in Baden-Württemberg. Sie ist verheiratet und hat eine erwachsene Tochter. Hobbys sind Ahnenforschung und Fotografie, außerdem ist sie mit Leidenschaft Webmasterin und betreibt mehrere eigene Webprojekte.

Du bist nicht berechtigt einen Kommentar zu schreiben.

Wer ist online?

Heute 387

Gestern 566

Woche 387

Monat 1867

Insgesamt 768288

Neueste Mitglieder

  • Bibi
  • Ghosti
  • Cindy
  • Tomas
  • Hypathia
  • n.harzer@gmx.de
  • Hauab

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.