• Our Family History - unsere Familiengeschichte - war schon als Teenager spannend für mich. Die Großmütter erzählten uns Geschichten aus ihrem Leben. So blieb es nicht aus, dass ich irgend wann begann mich mit Genealogie zu beschäftigen und nach meinen Vorvätern zu suchen.
    zum Thema
  • Die Gartenvögel gehören zu keiner eigenen Familie der Vogelarten. Man nennt die Gartenvögel nur so, weil man sie immer im Garten sieht. Die meisten Gartenvögel gehören alle zur Familie der Meisen, der Finken und der Drosseln. Wiederum nennt man die Gartenvögel auch Singvögel, weil sie im Garten ihre Lieder zwitschern.
    zum Thema
  • Auf der Höhe von Karlsruhe kommt der Westwall von Westen her in den Bereich des heutigen Bundeslandes Baden-Württemberg.
    Die Suche nach alten Bunkerüberresten des Westwalls ist ein Hobby, dem wir auf Grund der Nähe zu unserem Wohnort ab und an nach gehen, wenn es die Zeit erlaubt.
    zum Thema
  • Sondershausen war bis 1918 Residenzstadt des Fürstentums Schwarzburg-Sondershausen, danach bis 1920 Landeshauptstadt im Freistaat Schwarzburg-Sondershausen.
    Sondershausen ist meine Heimatstadt, in der ich aufgewachsen bin
    zum Thema
  • Wenn Männer ihre Ex-Frau mit Telefonanrufen terrorisieren, wenn Frauen ihrem Lieblingssänger um die halbe Welt nachreisen, wenn Bewunderung oder Liebe in Belästigung und Gewalt umschlägt – dann sprechen Fachleute von "Stalking". Das Phänomen ist eigentlich uralt, Psychologen haben bereits vor 100 Jahren den so genannten "Liebeswahn" beschrieben.
    zum Thema

Heute morgen im Radio hörte ich aus Anlass des heutigen Linkshändertages einen Bericht über Linkshänder. Darin wurde unter anderem erwähnt, dass in den USA Linkshändigkeit bis 1930 meldepflichtig war und in Deutschland bis in die 60er Jahre als Krankheit galt. Noch bis in die 80er Jahre wurde hierzulande Linkshändigkeit umerzogen wurde, teils mit drastischen Methoden wie Hand auf den Rücken binden.
Ich frage mich, was ist an Linkshändern so schlecht oder falsch? Was ist überhaupt schlecht am anders sein? Entsetzt habe ich vor ein paar Tagen drüber gelesen, dass nicht tätowierte Menschen sich von tätowierte Menschen abheben wollen, indem sie sich Reinhäuter nennen.

andersDa werden Menschen verurteilt, weil sie andere Interessen haben, anders Leben oder eine andere Hautfarbe oder Religion haben. Was macht den einen Menschen eigentlich besser als den anderen, den Schwarzen besser als den weißen, den Katholiken besser als den Muslim oder Buddhist. Jeder hat sein eigenes Leben und seine eigenen Ansichten davon, wie er es leben möchte.

Warum kann nicht jeder nach seiner Fasson glücklich sein und seinen Nebenmann machen lassen, was dieser möchte. Menschen werden getötet, nur, weil sie an etwas anderes glauben oder anders aussehen. Dabei ist es doch eigentlich nur wichtig, dass man in einer Gesellschaft vernünftig zusammen lebt und den Einzelnen respektiert. Beleidigen, schlagen, Eigentum zerstören oder entwenden, nur weil man es selbst nicht hat, einem die Meinung des Gegenübers nicht gefällt, der Nachbar andere Vorlieben in seiner Gartengestaltung hat?

Liebe Mitmenschen, Ihr seid alle bekloppt. Ihr macht Euch das Leben schwer, weil ihr nur auf Eure Mitmenschen schaut, statt zu sehen, wie ihr selbst glücklich werdet und mit Eurem Leben zurecht kommt.

Im Namen der Normalität und zur Bekämpfung von Andersartigkeit wurden Millionen Menschen getötet, Landschaften verwüstet und kulturelle Errungenschaften sinnlos zerstört. Allerdings steht zu befürchten, dass der Mensch niemals aufhören wird sich jeweils selbst als Maß aller Dinge zu nehmen und gnadenlos auf die los zu gehen, die anders sind oder eine andere Meinung haben. In den heutigen Zeiten erleben wir das jeden Tag, wie in der Presse, auf Facebook oder auf der Straße auf Menschen los gegangen wird, die eine andere Meinung vertreten, z.B. in der Einwanderungsfrage, im Kleidungsstil oder weil sie etwas anders machen, als ihr Gegenüber eben gerade erwartet.

Leider vergesst ihr alle dabei, dass Individualität und Vielfalt den Reiz des Lebens aus macht. Ignoranz, Gleichmacherei und Genderwahnsinn werden die Menschheit irgendwann ihre Existenz kosten, weil die Individualität, die die Kreativität und die Entwicklung fördert verloren geht und die Menschheit im Stillstand unter gehen wird.

Teile diesen Artikel

Submit to DeliciousSubmit to FacebookSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Clair
Autor: ClairWebsite: http://www.clairweb.deE-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Webmaster und Blogger
Autor Info
Clair, geb. 1966, aufgewachsen in Sondershausen, lebt heute in Baden-Württemberg. Sie ist verheiratet und hat eine erwachsene Tochter. Hobbys sind Ahnenforschung und Fotografie, außerdem ist sie mit Leidenschaft Webmasterin und betreibt mehrere eigene Webprojekte.

Du bist nicht berechtigt einen Kommentar zu schreiben.

Kommentare   
Regine
+2 # LinkshänderRegine 2015-08-13 09:03
Bin beidhändiger Unreiner mit 2 Linkshänderkindern ... unglaublich abartig! Mit Sicherheit waren die Linkshänder meldepflichtig weil unter ihnen öfter Hochbegabte zu sein scheinen - schon damals wollte der Staat dumme Bürger.

Wer ist online?

Heute 80

Gestern 110

Woche 80

Monat 372

Insgesamt 724585

Neueste Mitglieder

  • Sharonkaf
  • Bibi
  • Ghosti
  • Cindy
  • Tomas
  • Hypathia
  • n.harzer@gmx.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.